von Manuel Weller, Public Relations & Social Media Officer von ASIS Germany e. V.

Wer sich um die Sicherheitsbranche oder Verbandsarbeit verdient gemacht hat, dem gebührt eine angemessene Anerkennung. Herr Stefan Berlin erfüllt beide Kriterien – nun wurde er von ASIS Germany e. V. mit der German Chapter Trophy ausgezeichnet.

Herr Berlin ist seit vielen Jahren in der Sicherheitsbranche tätig. Nach seiner Funktion als Geschäftsführer der APS Security Service GmbH leitete er das Servicemanagement der Simacek Facility Management Group und war auch dort in der Geschäftsleitung aktiv. Seit 2015 ist er Betriebsleiter der Lloyd Security GmbH. Zu seinen Kernkompetenzen zählen neben dem Objektschutz auch Überwachungs- und Ermittlungstätigkeiten. Doch nicht nur beruflich ist Herr Berlin äußerst engagiert. So fungiert er bei ASIS International als Assistent Regional Vice President für die Region West-Zentral-Europa (9E) und repräsentiert in dieser Funktion Deutschland und Österreich.

Die Auszeichnung wurde ihm von Peter O.Neil, CEO von ASIS International, überreicht. Es ist uns eine besondere Ehre, Herrn Berlin für seine besonderen Verdienste für die Sicherheitsbranche im Allgemeinen sowie für ASIS im Speziellen zu danken.