loader

Prävention und Bekämpfung von Marken- und Produktpiraterie – K.M. Grigori 14. September 2015

Leitfaden für Analysen, Ermittlungen und Schutzstrategien

Buchcover▶ Ganzheitliche Betrachtung des Themas Produkt- und Markenpiraterie
▶ Vermittelt einen erprobten Leitfaden für das Vorgehen gegen Fälschungen
▶ Hohe Praxisnähe durch aktuelle Fallbeispiele, Fotos und Abbildungen

Für ein wirkungsvolles Vorgehen gegen Fälschungen gibt es keine Musterlösung. Jedes Produkt und Geschäftsmodell muss einzeln betrachtet werden und jedes Unternehmen muss seine diesbezüglichen Risiken und Lücken individuell identifizieren, um dann eine maßgeschneiderte Gegenstrategie zu entwickeln.

Der unmittelbare Einsatz juristischer Mittel ist oft nur zur „symptomatischen“ Bekämpfung der Marken- und Produktpiraterie geeignet. Um den Schaden nachhaltig und effektiv einzudämmen, ist ein ganzheitlicher Ansatz notwendig. Das Konzept muss bereits in der Produktentstehung ansetzen, um dann über die Produktions- und Logistikkette beim Kunden und Verbraucher zu enden.

In diesem Buch wird neben einschlägigen gesetzlichen und technischen Grundlagen eine systematische Vorgehensweise vermittelt, um ein wirkungsvolles Konzept zur Prävention und Bekämpfung der Marken- und Produktpiraterie zu erstellen. Praxisbeispiele tragen zum Verständnis der Thematik und zur Verdeutlichung der Lösungsansätze bei.

Über den Autor

Klaus Michael Grigori ist Maschinenbau- und Wirtschaftsingenieur und hat sich nach seiner zwölfjährigen Offizierslaufbahn in den Themen Schutz gegen Produkt- und Markenpiraterie, Business Continuity Management und Unternehmenssicherheit qualifiziert und spezialisiert. Weiterführende fachliche Expertise und praktische Erfahrung sammelte er bei führenden Halbleiter- und Elektrounternehmen, in denen er entsprechende Rollen auf internationalem Terrain ausfüllte. Durch sein Mitwirken in Verbänden und Arbeitsgruppen auf nationaler und auf EU-Ebene sowie durch die Zusammenarbeit mit Behörden in Programmen zur Bekämpfung von Marken- und Produktpiraterie konnte er seine Sichtweise über die Unternehmensebene hinaus erweitern.

Die Kombination von technischem Verständnis, betriebswirtschaftlichen Überlegungen, juristischen Grundlagen sowie strategischem und analytischem Denken stellt für den Autor die Weichen für die ganzheitliche Aufbereitung der Thematik „Marken- und Produktpiraterie“.